1Hamnettagung klein Am 10.10.2015 fand in Nürnberg die 1. Hamnettagung statt. Es waren ca. 120 Gäste aus Mitteleuropa angereist, um sich über das Thema Hamnet zu informieren und Erfahrungen auszutauschen. Das eintägige Programm bestand aus Vorträgen zu den Themen Router-Konfiguration und Umgang mit der hamnetdb, Anwendungen im Hamnet sowie technische Hintergründe zur Abdeckungsvorhersage der Benutzereinstiegen. Die großzügig eingeplanten Kaffeepausen dienten der Kontaktaufnahme von Betreibern automatischer Stationen und zum Austausch von technischem Wissen in Bezug auf Hamnet. Wir von der Amateurfunkgruppe bezeichnen die Veranstaltung als gelungen und sehen positiv einer Wiederholung entgegen.

 

Zahlreiche Menschen haben uns anschrieben, dass die Konfig-Datei für Hamnet über VPN mit einer Fritzbox 7170 nicht funktioniert. Daher freuen wir uns, dass Miki, DL2HSI so freundlich war, uns eine für diesen Fritzbox-Typ funktionierende Datei zur Verfügung zu stellen. Wir haben das Download- und Freischalte-Formular entsprechend angepasst, dass je nach gewähltem Typ die richtige Variante zum Download angeboten wird.
Die Änderungen betreffen zwei Bereiche. Es wurde eine keepalive-IP 44.225.164.1 eingeführt und der Parameter always_renew auf "yes" gesetzt. Dadurch sollte der Tunnel dauerhaft bestehen bleiben, was insb. für SIP-Telefonie vorteilhaft ist.

Neuer Router Webseite kleinAm 24.9.15 wurde von Norbert, Ralf und Gast Martín ein lange vorbereiteter Umbau des zentralen Routers vorgenommen. Der seit dem Anfang der Hamnet-Aktivitäten eingesetzte RB450G hat sich im Laufe der Jahre als zu beschränkt herausgestellt und wurde durch ein leistungsfähigeres Gerät des Typs RB1100 ersetzt. Dieser hat mehr Arbeitsspeicher, eine schneller CPU und 13 Gigabit-Ports. Möglich war dies durch Ihre Spenden. Er hat seinen Platz in einem neu montierten Schaltschrank gefunden, denn der bisher verwendete Schrank war für die Montage von 19 Zoll Geräten nicht geeignet. Gleichzeitig sind wir so für zukünftige Erweiterungen gerüstet. Die ebenfalls stetig steigende Zahl von VPN-Zugängen mittels IPSec über FritzBoxen erforderte den Umstieg auf einen Router, der die verschlüsselten Verbindungen von vielen Einwahlen gleichzeitig performant handhaben kann. Der alte Schrank wird nun ausschließlich für die unterbrechungsfreie Stromversorgung verwendet. Diese wird in den kommenden Wochen aufgebaut. Dadurch sollen alle Hamnet-Funkgeräte notstromfähig werden. Wenn wir alles richtig gemacht haben, sollten die Benutzer den Umbau bis auf die Ausfallzeit während des Umbaus nicht bemerken. Sollte dies anders sein, bitten wir um Meldung.

Bisher haben ca. 400 Funkamateure einen VPN-Zugang ins Hamnet bei uns aktiv. Diese Zugangsmöglichkeit war bis jetzt auf PPTP beschränkt. Wollte man nicht einen eigenen Router im Heimnetz betreiben, so musste man sich mit jedem Endgerät eigenständig verbinden. Um dies zu verbessern haben wir eine Möglichkeit geschaffen, sich mit einer aktuellen Fritz!Box nativ ohne Softwareänderungen ins Hamnet einzuwählen. Die Fritz!Box baut den Tunnel mit IPSec einmal auf und verteilt ihn dann im gesamten Heimnetz. Natürlich dürfen nur lizensierte Personen diesen Zugang benutzen. Wer einen solchen Zugang haben möchte, der beachte bitte die Hinweise zum VPN-Zugang in Aachen. Generell wird zunächst nur der Zugang für PPTP freigeschaltet.
UPDATE: Nach erfolgreicher Freischaltung kann hier die Konfigurationsdatei für die Fritzbox selbst angefordert werden. Einen Erläuterungstext gibt es hier.

Aktuelle Seite: Home news

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.